Vorteile von NVMe

NVM Express (abgekürzt NVMe) ist ein Protokoll, welches es ermöglicht, SSDs nativ über PCI Express anzubinden. Das Ziel ist, die Geschwindigkeit zu erhöhen und gleichermaßen die Latenz zu reduzieren.

Der primäre Vorteil von NVMe-SSDs gegenüber herkömmlichen SSDs, die via SATA oder SAS angebunden werden, liegt also in einer wesentlich höheren Leistungsfähigkeit. Aktuelle SAS- und SATA-Standards sind zu langsam, um das volle Potenzial von Datacenter-SSDs auszunutzen. Wir setzen daher, als einer der ersten Hostinganbieter auf dem deutschen Markt, auf den modernen NVMe-Standard.

Nicht nur schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten beschleunigen Ihren vServer. Durch die PCIe-3.0-Anbindung und die hochwertigen NVMe-SSDs erreicht Ihr vServer wesentlich mehr IOPS (Lese- und Schreiboperationen pro Sekunde). Auch die Latenzen verbessern sich wesentlich, da die Anbindung an die CPU auf direktem Wege ohne Umwege über SAS- oder SATA-Controller erfolgt. Dedizierte Server im günstigen Preissegment können hier nicht mithalten.

Der entstehende Performancevorteil ist nicht nur messbar, sondern bei praktisch jeder Anwendung auch deutlich spürbar.

99.9% Mindest­verfügbarkeit

Durch ausgeklügelte Monitoring-Systeme, die ausschließliche Verwendung von 24/7-tauglicher Serverhardware in unseren Hostsysteme können wir eine überdurchschnittliche Mindestverfügbarkeit von 99,9% im Jahresmittel garantieren.

Kontaktieren Sie uns!

Sie brauchen Hilfe oder Beratung? Wir sind gerne für Sie da. Wenden Sie sich an unseren Support.

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie aktuell und erhalten Sie besondere Angebote als Erster, indem Sie unseren Newsletter abonnieren.

Um diesen Newsletter zu beziehen, müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein.